to bee or not....

Veronika Staub, betreut von Prof. Reiner Wiesemes

Mit den Installationen im Sonnemann-Saal des Historischen Museums Frankfurt schafft die Studentin Veronika Staub eine konzeptionelle Verbindung zwischen Innenarchitektur und dem System der Bienenvölker unter dem Gesichtspunkt der sozialen Informationsstruktur. Sie verweist dabei auf die erhaltenden Eigenschaften, die beide Gebilde als Garantie für ein vielfältiges System verbindet.

Der Bienenstock ist Knotenpunkt der Vernetzung und Kommunikation. Als Bühne eines kommunikativen Aktes, dem Bienentanz, wird er zum Informationszentrum und Orientierungspunkt. Das Handeln im Bienenstock und seine sinnvolle Einbindung in den Arterhalt bilden den Gradmesser gelungener Raumkonzeption. 

Im Sonnemann-Saal verknüpft Staub in einer skulpturalen Rauminstallation die gesellschaftlichen Aufgaben der Innenarchitektur mit der Organisation und dem strukturellen Aufbau eines Bienenstocks. „to bee or not…“ thematisiert damit die Funktion von Innenarchitektur und ihre Fähigkeit zur sozialen Mitgestaltung. Dabei stellt die Installation bewusst die Frage nach Verantwortung und verantwortungsvollem Handeln.

Eine Videoinstallation an der Außenfassade zum Mainufer lässt dem musealen Raum dabei eine besondere Rolle zukommen: Das Museum erscheint als Ort sozialer Interaktion und dessen Nektar als fruchtbare geistige Nahrungsquelle.

Studentische Projekte im Rahmen der Biennale „innenarchitektur offen 2020": 

Aufriss

es tropft

Hafengedanken

Linked

Veronika Staub, betreut von Prof. Reiner Wiesemes

Veronika Staub, Studierende der Hochschule RheinMain des Studiengangs Innenarchitektur hat unter der Leitung von Prof. Reiner Wiesemes das Leitmotiv "Ans Licht bringen" aufgegriffen und ein Konzept der Rauminstallation "to bee or not…" im Sonnemannsaal des Historischen Museum Frankfurt ausgearbeitet.


to bee or not....

Lichtkunst Indoor

  • 12.–15.03.20, 19–23 Uhr
  • Historisches Museum Frankfurt, Saalhof 1, 60311 Frankfurt am Main

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.