Save Our Souls: „Erleucht-Turm“

DeDe Handon

Eva Weingärtner

Erleuchtung im spirituellen Sinn wird wie folgt beschrieben: „[Das] Alltagsbewusstsein ist überschritten worden und man bekommt eine dauerhafte besondere Einsicht in eine gesamtheitliche Wirklichkeit.“ Oder: „Das Ich-Bewusstsein wird ausgelöscht und durch ein Einheitsbewusstsein ersetzt“. Als Künstlerinnen erleben wir bei unserer Arbeit häufig zwei Phänomene, zum einen erleben wir Kunst als meditativen Prozess, als Momente der Selbsttranszendenz und dies wiederum lässt uns Meditation im religiösen und spirituellen Kontext als vertrautes Terrain empfinden. Zum anderen geht uns bildlich gesprochen immer wieder das eine oder andere Licht auf, wenn wir an Kunst im gesellschaftlichen Umfeld unserer Frankfurter Lebensrealität denken - aufgrund dieser Erfahrungen wünschen wir uns mehr liebende Güte, mehr menschliches Miteinander.

Wir interessieren uns für Metta, die Lehre der Liebenden Güte und wollen mehr über Mantren erfahren, die diesen Zustand hervorrufen. Aber nicht nur das, wir wollen Frankfurt mit einem solchen Mantra beleuchten und deshalb Mantren über die Stadt morsen. Diese Aktion wiederholen wir während der Luminale mehrere Male zu unterschiedlichen Zeiten. Ergänzend wird Elke Hessel vom Tibethaus Frankfurt über die kulturhistorischen Hintergründe der Mantren sprechen. Eine weitere Zusammenarbeit mit der Sternwarte/dem Physikalischen Verein wird unser Projekt bereichern, in dem uns das Phänomen Dunkelheit durch einen Vortrag von Volker Heinrich nähergebracht wird.

DeDe Handon

DeDe Handon ist freischaffende bildende Künstlerin und studierte an der HBK Braunschweig. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Malerei, Collagen und Installationen.

Eva Weingärtner

Eva Weingärtner ist freischaffende bildende Künstlerin und studierte an der HfG Offenbach. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Video, Fotografie und Performance.


Save Our Souls: „Erleucht-Turm“

Anderes Format

  • 12.-15.03.20, 19:30–22:30 Uhr
    13.03.20, 20 Uhr: Vortrag Volker Heinrich/Physikalischer Verein "Von der Schönheit der Nacht"
    14.03.20, 20 Uhr: Vortrag Elke Hessel/Tibethaus "Klang und Licht: Philosophie und Gedankenwelten im Mantrayana"
  • Atelier Orbit24, Orberstrasse 24, 60386 Frankfurt

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.