Minimized Reality

Sensory-Minds GmbH

Julia Diehl (UX&CO)

Matthias Schildger (Mainakkustik)

Minimized Reality – Ein Aufbau moderner Technik, leuchtende Bildschirme auf Stelen. Im dunklen Raum jedoch erscheinen sie den Besucher*innen plötzlich mystisch und naturmagisch wie ein alter Steinkreis, vertraut und unheimlich zugleich.

Abstrakte Animationen und Klänge – minimalisierte Realitäten – generieren  bei den Besucher*innen innere Bilder und verschmelzen mit ihren Sinneswahrnehmungen zu neuen Erlebnissen. Dabei steigert die Gemeinschaft die Kraft des Rituals – Je mehr Besucher*innen in den Kreis treten, desto ekstatischer  werden die Formen und Klänge, desto intensiver und vielfältiger die immersive Erfahrung.


Minimized Reality

Lichtkunst Indoor

  • 12.–15.03.20, 19:30–22:30
  • Neue Schlesingergasse 22-24, , 60311 Frankfurt am Main

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.