LUXUS? LIFESTYLE? LIEBE? LEBEN IN DEN TÜRMEN

Barbara Raabe

Ben Gabel

Maren Harnack

Jorge Garcia

Julia Mantel

Bruno Steinert

Ralf Werner

In Frankfurt wachsen die neuen Wohntürme in die Höhe, doch nicht alle, die im Hochhaus wohnen, leben ganz oben. Ältere Wohnblocks, wie das Bienenkorbhaus an der Konstablerwache, werden mit Höhen unter 50 Metern kaum mehr als Hochhaus wahrgenommen. Nicht nur dort, auch in Sachsenhausen, Niederrad und im Nordend wohnen Menschen, zum Teil seit vielen Jahren, in Hochhäusern.
Wie lebt es sich dort? Wie ist die Aussicht auf die Stadt? Was begeistert, was wird vermisst?
Sechs Frankfurter erzählen ihre persönliche Hochhausgeschichte.

Zur Übersicht aller Veranstaltungen des Thementags am 13.03.20: Hochhausstadt Frankfurt

Barbara Raabe

Barbara Raabe ist Lichtdesignerin und Künstlerin. Sie lebt seit 2018 mit ihrem Lebensgefährten im 12. Stock eines Hochhauses in der Gartenstraße.

Ben Gabel

Ben Gabel ist Kameramann und Regisseur. Seit 2005 lebt er im Grünen Hochhaus im Nordend in der 13. Etage.

Maren Harnack

Maren Harnack ist Professorin für Städtebau. Sie ist Bewohnerin des Bienenkorbhauses und lebt dort seit 2011 in der 11. Etage.

Jorge Garcia

Jorge Garcia ist Einsatzleiter für Geld- und Werttransporte. Er wohnt seit 18 Jahren im 7. Stock eines Hochhauses im Mainfeld in Niederrad.

Julia Mantel

Julia Mantel ist Lyrikerin. Ihre Wohnung befindet sich im 7. Stock eines Sachsenhäuser Wohnhauses. Dort lebt sie seit 2007.

Bruno Steinert

Bruno Steinert ist Privatier. Er lebt im 11. Stock des Taunusturm Wohnturms.

Ralf Werner

Ralf Werner ist Fotograf und Kameramann. Er besuchte die Teilnehmer in ihren Wohnungen mit seiner Kamera.


LUXUS? LIFESTYLE? LIEBE? LEBEN IN DEN TÜRMEN

Vortrag

  • 13.03.20, 14–14:45 Uhr
  • Instituto Cervantes – Festivalzentrum, Staufenstrasse 1, 60323 Frankfurt am Main

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.