Lichtnebel und Meeresleuchten

Dorte Sukavi

Seit Urzeiten ist die Menschheit von den Lichtphänomenen der Natur fasziniert. Um Erscheinungen wie Regenbögen, Meeresleuchten, Polarlicht und Lichtnebel ranken sich unzählige Mythen aus aller Welt. Sie sind eine unerschöpfliche Inspirationsquelle für Poesie, Kunst und Musik in der gesamten Kulturgeschichte.

Das Illuminations-Projekt „Lichtnebel und Meeresleuchten“ bewegt sich im Interaktionsfeld der (Licht)-Kunst und der Naturwissenschaften. Es spannt den Bogen von den abyssalen Meerestiefen bis zu den Galaxien des Weltalls. So wird sie gleichsam zur Brücke zwischen der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung und dem Physikalischen Verein Frankfurt, in dessen ehemaligem Gebäude heute die Abteilung Meereszoologie ihren Sitz hat. Der 1. Lichthof (Sauriersaal) des Senckenbergmuseums wird durch die Natur inspirierten Glas-Lichtkunstobjekte in neuem Licht inszeniert. Im sachlichen Kontext der Saurier-Ausstellung werden Lichtphänomene, die in der Natur nur ausnahmsweise zu sehen sind, für das Publikum unmittelbar auf poetisch ergreifende Weise erfahrbar. Die ästhetische Wahrnehmung der Objekte mit ihren farbigen Spiegelungen und Reflexionen tritt mit unseren Erinnerungen an mythische Überlieferungen unserer Ahnen in bildhafte Resonanz.

Dorte Sukavi

Licht- und Naturpoetin Dorte Sukavi schafft Objekte aus Filterglas und Kristall. Sie spielt mit den Erscheinungen der reinen Lichtfarben. Seit mehr als 30 Jahren findet die Polar- und Meeresforscherin ihre Inspiration in den Kunstwerken und Lichtern der Natur. Wie beispielsweise das Einfallen des Sonnenlichts in die Atmosphäre, im Wasser, Eiskristallen oder Insektenflügel verzaubert, entführt Dorte Sukavi die Besucher in die lebendigen Lichträume einer mystisch-mythischen Märchenwelt.


Lichtnebel und Meeresleuchten

Lichtkunst Indoor

  • 12.–15.03.20, 19:30–22:30 Uhr
  • Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum, Senckenberganlage 25, 60325 Frankfurt am Main

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.