FRANKFURTER STADTNATUREN

Pia Ditscher

Dr. Katja Heubach

Cornelis

Dipl.-Ing. Volker Rothenburger

Dr. Christof Schenck

Prof. Dr. Georg Zizka

Die Frankfurter Stadtnatur ist facettenreich: von den Straßenbäumen über den Grüngürtel, den Stadtwald, die Parks oder die Streuobstwiesen bis hin zum Main, der die Stadt durchfließt. Für die Bewohner sind die grünen Oasen von großem Wert und ein unverzichtbares Stück Lebensqualität. Sie schaffen Erholung, verbessern das Klima und tragen zum Wohlbefinden bei – und sie sind Heimat für eine Vielzahl von Arten. Um diese Stadtnatur zu schützen oder gar zu erweitern, bedarf es einerseits des politischen Willens und anderseits des breiten Engagements der Frankfurter Bevölkerung.  In sechs Kurzvorträgen kommen Frankfurter Institutionen und Initiativen zu Wort, die sich in unterschiedlicher Weise für die Stadtnatur in der Mainmetropole einsetzen.

Zur Übersicht aller Veranstaltungen des Thementags am 15.03.20: (Stadt)Natur

Pia Ditscher

Pia Ditscher leitet die BioFrankfurt-Geschäftsstelle und ist verantwortlich für die übergeordnete Öffentlichkeitsarbeit im Projekt "Städte wagen Wildnis".

Dr. Katja Heubach

Dr. Katja Heubach ist Direktorin des Palmengartens in Frankfurt. Ihre Forschungsinteressen liegen im Bereich der Biodiversitätsforschung, internationale Biodiversitätspolitik und Ökosystem-Dienstleistungen. Regionaler Schwerpunkt ist Afrika.

Cornelis

Cornelis Hemmer gründete zusammen mit seiner Frau die „Stiftung für Mensch und Umwelt“. Im Rahmen dieser Arbeit haben beide das Netzwerk „Deutschland summt!“ in über 30 Städten aufgebaut.

Dipl.-Ing. Volker Rothenburger

Volker Rothenburger, Dipl.-Ing. Landespflege, leitet die Untere Naturschutzbehörde der Stadt Frankfurt und ist Vorstandsmitglied des Bündnisses "Kommunen für biologische Vielfalt“.

Dr. Christof Schenck

Dr. Christof Schenck ist Geschäftsführer der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt (ZGF).

Prof. Dr. Georg Zizka

Prof. Dr. Georg Zizka ist Professor für Botanik an der Goethe-Universität Frankfurt und leitet die Abteilung Botanik und Molekulare Evolutionsforschung des Senckenberg Forschungsinstituts. Zu den Aufgaben der Senckenberger gehören die Biotopkartierung der Stadt Frankfurt und die Pflege des über 1,2 Millionen Belege umfassende Herbarium Senckenbergianum Frankfurt.


FRANKFURTER STADTNATUREN

Vortrag

  • 15.03.20, 14–15:30 Uhr
  • Instituto Cervantes – Festivalzentrum, Staufenstrasse 1, 60323 Frankfurt am Main

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.