Dream City

3dsense

„Dream City“ repräsentiert das unendliche menschliche Streben, das Ideal einer Stadt zu erschaffen. Als Schöpfer städtebaulicher Ideen jagt der Mensch beständig seinen Träumen nach, ohne sie je zu erreichen. Die Inszenierung stellt die Frage nach der idealen Stadt – in einer spezifischen Zeit, vor einem spezifischen soziokulturellen Hintergrund, bei Verwendung einer spezifischen Technologie. Sie begibt sich unter dem Motto Digital Romantik auf die Suche nach Parallelen zwischen dem Künstlichen und dem Natürlichen und versucht, gemeinsame Parameter herauszufinden. Grundsätzlich stellt sich dabei die Frage, ob es diese wirklich gibt.

Ausgehend von Konzeptionen aus der Historie des Städtebaus erkundet „Dream City“ Wege, um die Entwicklung virtueller Stadteinheiten und -strukturen auf einzigartige Weise zu veranschaulichen.

Luminale am Römer: Ein Traum von einer Stadt

 

3 mal 30 Jahre Städtepartnerschaft verbinden die Stadt Frankfurt am Main mit ihren Partnerstädten Budapest, Prag und Leipzig. Schon 1990, ein Jahr nach dem Fall des Eisernen Vorhangs, wurden die Freundschaftsabkommen mit den drei Jubilaren geschlossen. Wo empfängt man die Ehrengäste, um dieses besondere Ereignis zu feiern? Natürlich in der guten Stube, der „Gud Stubb“, im Herzen der Stadt, auf dem Römerberg. Zur Luminale 2020 heißt es hier: Bühne frei für die Künstler aus Budapest, Prag und Leipzig! „Ein Traum von einer Stadt“ ist das weit gefasste Leitmotiv für künstlerische Beiträge der Städtepartner. Unter diesem Motto zeigen Designstudios aus Budapest, Prag und Leipzig je eine audiovisuelle Arbeit – ein Video-Mapping, das den Römer und die Alte Nikolaikirche einschließt. Ein Blick auf das Gemeinsame, auf das, was uns verbindet, auf gemeinsame Visionen und Herausforderungen.

Internationale Städtepartnerschaften haben eine lange Tradition und sind nach dem zweiten Weltkrieg aus dem Wunsch nach dauerhafter Versöhnung entstanden. Hier treffen Menschen zusammen, tauschen Erfahrungen und Ideen aus und bringen sich persönlich in gemeinsame Projekte ein. Die Stadt Frankfurt am Main ist verbunden mit 17 Partnerstädten auf vier Kontinenten. Dabei zählt es zu den wichtigsten Zielen, Begegnungen und Erfahrungsaustausch zu fördern. 2020 feiern auch die Partnerschaften mit Lyon, Mailand und Tel Aviv runde Jubiläen. Das älteste Freundschaftsabkommen wurde 1960 mit Lyon geschlossen, es jährt sich 2020 zum 60. Mal.

Luminale am Römer: 
Leipzig
Budapest

3dsense

In Zusammenarbeit mit Künstlern und Spezialisten auf dem Gebiet von Informations- und Kommunikationstechnologie entwickelt 3dsense aus Prag innovative interaktive Installationen und Performances. Zu den Arbeiten gehören audiovisuelle Inszenierungen, Licht- und Bühnengestaltungen, Virtual-Reality-Anwendungen oder interaktive Gadgets.


Dream City

Lichtkunst Outdoor

  • 12.–15.03.20, 19:30–22:30 Uhr
  • Römer, Römerberg, 60311 Frankfurt am Main

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.