DIGITALE ROMANZEN

Barghavi Govindarajan

Dr. Kai Dröge

Robin K. Bieber

Die gute alte Heiratsvermittlung gibt es nicht mehr. Auf der Suche nach einem Partner begibt sich die Mehrheit der Frauen und Männer heute ins Internet. Digitale Dating-Plattformen versprechen schnelle Kontakte und einen Partner, der passt. „Alles ganz einfach, anonym und sicher“, verspricht z.B. Parship. Das Digitale reicht hier tief in einen Bereich hinein, der bislang als privat, intim und „romantisch“ galt. Was fasziniert die Nutzer an diesen Plattformen, in denen fiktionale Identitäten möglich und Enttäuschungen somit „vorprogrammiert“ sind? Können Algorithmen die Liebe finden und wenn ja – wie? Wie werden neue Technologien, wie künstliche Intelligenz oder biotechnologische Lösungen die Partnersuche weiter verändern? Wo liegen die Grenzen?

Zur Übersicht aller Veranstaltungen des Thementags am 14.03.20: Digital Romantik

Barghavi Govindarajan

Barghavi Govindarajan ist Mitbegründer und CEO bei digiD8 (Anm.: Die digid8-App ist ein Dating-Tool, das auf Basis von DNA-Vergleichen genetisch geeignete Partner vorschlägt). In ihrer unternehmerischen Tätigkeit will sie Technologieunternehmen ermöglichen, die Kluft zwischen technologischen Möglichkeiten und menschlichen Bedürfnissen zu schließen.

Dr. Kai Dröge

Dr. Kai Dröge ist als Soziologe in der Schweiz sowie am Institut für Sozialforschung der Goethe-Universität in Frankfurt tätig. Gemeinsam mit Olivier Voirol von der Universität Lausanne hat er eine Studie über Online Dating durchgeführt. Besonderes Interesse galt hier den Spannungen zwischen romantischer Liebe und ökonomischer Selbstvermarktung auf Dating Plattformen. Dr. Kai Dröge führt den Forschungsblog RomanticEntrepreneur.net

Robin K. Bieber

Robin K. Bieber ist in einer Person Drehbuchautor, Regisseur und ausführender Produzent für den Spielfilm „WAKE UP CALL“, der 2020 in die Kinos kommen wird und zudem Geschäftsführer der CAST ACADEMY GmbH.


DIGITALE ROMANZEN

Podiumsdiskussion

  • 14.03.20, 16:45–18:15 Uhr
  • Instituto Cervantes – Festivalzentrum, Staufenstrasse 1, 60323 Frankfurt am Main

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.