Das Fenster

Felix Theobald

„Das Fenster“ – eines von vier Projekten von Studenten der Hochschule Mainz – ist eine abstrakte Interpretation der Unbedeutsamkeit menschlicher Existenz im kosmologischen Kontext. Aus der Revolte gegen diesen hilflosen Zustand weckt das Objekt im Betrachter verschiedene Sehnsüchte, die sich in Form von Neugierde, existenzieller Angst oder Resignation äußern können. Das Objekt trägt einen Teil der im Inneren lebenden, schwer erfassbaren Lichtformen in den Raum und so zu den Besucher*innen der Luminale.

Andere Projekte der Hochschule Mainz im Hauptbahnhof Frankfurt: 

Schuh-bidu

Fluctus

flow

Felix Theobald

Felix Theobald studiert Zeitbasierte Medien an der Hochschule Mainz und arbeitet mit einem weiten Spektrum an digitalen und analogen Methoden um Lichtinstallationen und einzelne Visuals zu generieren.


Das Fenster

Lichtkunst Indoor

  • 12.–15.03.20, 16–23 Uhr
  • Hauptbahnhof Frankfurt, Am Hauptbahnhof, 60329 Frankfurt am Main

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.