News

20.09.2019

Antje Boetius startet Arktis-Expedition

Heute startet die MOSAiC-Expedition, bei der Wissenschaftler aus 19 Nationen die Arktis im Jahresverlauf erforschen. Am Sonntag, den 15. März 2020 wird Antje Boetius im TALK-Programm der Luminale über das spannende Projekt berichten.

Die 1967 in Frankfurt geborene Antje Boetius ist Polar- und Tiefseeforscherin, Direktorin des Alfred-Wegener-Instituts, Helmholtz Zentrum für Polar- und Meeresforschung, Professorin für Geomikrobiologie an der Universität Bremen und seit 2013 Vorsitzende der Wissenschaftlichen Kommission des Wissenschaftsrates Deutschlands. Aber nicht nur das. Sie und ihr Team organisieren die größte Arktisexpedition aller Zeiten. Heute startet die MOSAiC-Expedition, bei der Wissenschaftler aus 19 Nationen die Arktis im Jahresverlauf erforschen. Ein Jahr lang driften sie mit dem Forschungsschiff Polarstern fest eingefroren im arktischen Eis durch das Nordpolarmeer – das in der Polarnacht nahezu unerreichbar ist. Allein die Naturgewalt der Eisdrift bietet ihnen diese einmalige Chance. Kaum eine Region hat sich in den letzten Jahrzehnten so dramatisch erwärmt wie die Arktis. Daher ist das Ziel der Expedition, den Einfluss der Arktis auf das globale Klima besser zu verstehen. Die MOSAiC-Expedition gilt als Meilenstein für die Klimaforschung, die Daten werden generationsübergreifend von Bedeutung sein. Am Sonntag, den 15.03.20 wird Antje Boetius beim Themen-Talk der Luminale über das spannende Projekt berichten.

Bereits 2018 wurde das Programm der Luminale, der Biennale für Lichtkunst und Stadtgestaltung, um ein Talk-Format erweitert. Zur nächsten Edition soll das Angebot im Festivalzentrum noch vielfältiger werden. Von Freitag, 13.03. bis Sonntag, 15.03.20, sind drei Thementage zu Licht, Stadt und Zukunft mit unterschiedlichen Schwerpunkten wie Hochhausstadt Frankfurt, Digital Romantic und Stadtnatur geplant.

Alle News

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.