News

17.01.2020

„Menschen für nachhaltiges Bauen begeistern“

Die Luminale versteht sich als Plattform, um lokale Akteure zusammenzubringen und für die Herausforderungen von Stadtgestaltung zu sensibilisieren. Ein Projekt der BETTER CITY-Sektion: Das GRÜNE SCHAUHAUS FERDI von PIER F – Zukunftshafen Frankfurt. Gründerin Susanne Petry erzählt, was hinter der Initiative steckt.

mehr

15.01.2020

Erste Projekte sind online!

Bisher haben wir nur hinter den Kulissen gearbeitet, endlich sind wir so weit, Lichtkunstwerke für die Luminale 2020 vorzustellen.

mehr

18.12.2019

Call for Volunteers: Freiwillige gesucht

Bitte weitersagen: Für die Luminale 2020, die Biennale für Lichtkunst und Stadtgestaltung, suchen wir noch freiwillige Helfer*innen (m/w/d).

mehr

17.12.2019

Musik, Sound & Licht: REFRAKTO in der Katharinenkirche

Der Call für die Luminale 2020 ist geschlossen. Inzwischen kristallisieren sich erste Projekte heraus, die es definitiv in das Programm der Biennale für Lichtkunst und Stadtgestaltung geschafft haben. Wie die audiovisuelle Performance REFRAKTO in der Frankfurter St. Katharinenkirche, zu der es auch mehrere Konzerte geben wird.

mehr

12.12.2019

„Wir möchten den Recycling-Gedanken aktualisieren“

Materiallager bieten eine wichtige Möglichkeit, um den Ausstellungsbetrieb nachhaltiger zu gestalten. Mit „Material für Alle“ hat der Galerist und Kulturschaffende Felix Große-Lohmann seinen Traum von einer solchen Anlaufstelle in Frankfurt erfolgreich anschubfinanziert. Als Partner steht MFA nun auch der Luminale und ihren Künstler*innen zur Seite.

mehr

01.12.2019

Praktische Unterstützung für Luminale-Künstler*innen

Veranstaltungstechnik, Materiallager & weiteres Equipment: Mehrere Unternehmen und Initiativen stehen der Luminale als geschätzter Partner zur Seite, die gerne auch den Luminale-Teilnehmern unter die Arme greifen

mehr

15.11.2019

Mit reduzierten Mitteln viel erreichen: Zum Redesign der Luminale

Ab sofort erscheint die Luminale in überarbeitetem Design. Damit positioniert sich die Biennale für Lichtkunst und Stadtgestaltung auch optisch noch stärker als zuvor als eigenständiges Kulturfestival in und über Frankfurt am Main hinaus.

mehr

12.11.2019

Innovatives Projekt im Festivalzentrum: Hochhausbewohner gesucht

Für ein innovatives Projekt sucht die Luminale noch Teilnehmer*innen, die Lust haben, von ihrem Leben im Hochhaus zu berichten. Eingebettet in Vorträge und Podiumsdiskussionen soll unter dem Titel „Luxus, Lifestyle, Liebe - Wohnen in den Türmen“ ein Format entwickelt werden, in dem mehrere Protagonist*innen kurz & kurzweilig Einblicke in ihr Leben im Skyscraper geben.

mehr

10.11.2019

Luminale erhält neues Projektbüro

Rund vier Monate vor dem Start der Luminale 2020 erhält das Organisationsteam ein neues Projektbüro in der Frankfurter City. Unser herzlicher Dank geht an die Stadt Frankfurt für die Vermittlung der Büroräume in der Weißfrauenstraße – und an AES Veranstaltungstechnik, die uns Tische und Bürostühle zur Verfügung gestellt haben.

mehr

20.09.2019

Antje Boetius startet Arktis-Expedition

Heute startet die MOSAiC-Expedition, bei der Wissenschaftler aus 19 Nationen die Arktis im Jahresverlauf erforschen. Am Sonntag, den 15. März 2020 wird Antje Boetius im TALK-Programm der Luminale über das spannende Projekt berichten.

mehr

10.05.2019

Themenschwerpunkt 2020 „Digital Romantic“

Licht und Stadt sind die übergreifenden Themen der Biennale für Lichtkunst und Stadtgestaltung. 2020 bietet die Luminale mit dem Schwerpunkt „Digital Romantic“ einen weiteren Anknüpfungspunkt für künstlerische Arbeiten.

mehr

30.04.2019

LUCI Association

Seit dem 1. Januar 2019 ist der Luminale e.V. assoziiertes Mitglied der „LUCI Association“, der Lighting Urban Community International.

mehr

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.